Epoxidharz Tisch von HolzGold®


Ursprung

Die Idee Epoxidharz mit Holz zu einem Epoxidharz Tisch zu kombinieren, stammt vor allem aus Nordamerika. Dort werden die Tische hauptsächlich als “Epoxy River Table” bezeichnet (zu deutsch: Epoxidharz Fluss Tisch). Diese Tische sind zum einen sehr modern, aber auch extrem hochwertig, da neben diversen Edelhölzern ebenfalls spezielles Epoxidharz zum Einsatz kommt. Je nach Verarbeitung und Holzart kann dabei eine breite Masse von Einrichtungsstilen angesprochen werden. Dabei reicht deren Anwendung meist über die des Esszimmertischs oder Konferenztischs hinaus.

epoxidharz tisch mit transparentem epoxidharz

Epoxidharz Tisch mit klarem Epoxidharz

Holzarten

Zum Einsatz kommen eher härtere und robustere Holzarten, wie zum Beispiel folgende Holzarten aus dem HolzGold® Sortiment (nach Härte absteigend sortiert):

  • Akazie
  • Ulme
  • Eiche
  • Esche
  • Pappel

Die Holzbretter haben meistens eine Stärke von 4cm, eine naturbelassene Kante und werden mindestens 1 - 2 Monate bei Raumtemperatur trocken gelagert.

Verarbeitung

Im ersten Verarbeitungsschritt wird das Holz aufbereitet. Je nach Art und Aussehen des Epoxidharz Tisches muss das Holz gesägt und gehobelt werden. Danach wird äußerst sorgfältig die Rinde entfernt und die Holzoberfläche geschliffen und gründlich gereinigt. Sobald die Oberfläche dann komplett rein von jeglichen Fremdkörpern ist, können die offenen Holzkanten und Poren mit transparentem Epoxidharz versiegelt werden. Diese Versiegelung trocknet dann ebenfalls mindestens 24 Stunden, bei einer Temperatur von 18°C bis 24°C.

Nachdem der Trocknungsvorgang abgeschlossen ist, wird das Holz in einer passende Schalung gelegt und das entsprechende Epoxidharz eingegossen. Dieser Vorgang erfordert einige Erfahrung um das Bilden von Luftblasen zu vermeiden und ist ebenfalls stark abhängig vom jeweils eingesetzten Epoxidharz.

Sofern das gesamt Epoxidharz nach erneuten Tocknungsvorgang komplett ausgehärtet ist, kann die Tischplatte von der Schalung gelöst werden und mit dem Schleifen und Polieren begonnen werden.

Als Finish wird die Oberfläche für ein natürliches und gleichmäßiges Aussehen geölt. Das schützt sie und macht sie langfristig widerstandsfähiger.

Tischgestell

Grundsätzlich kommen für einen Epoxidharz Tisch von HolzGold® eine Vielzahl von Tischgestellen in Frage. Dabei ist die Art des Tischgestells hauptsächlich von der Größe der Tischplatte abhängig. Zur Auswahl stehen entweder zentrale Tischgestelle oder dezentrale Gestelle, jeweils an den Enden eines Epoxidharz Tisches.